ZENTRUM ZINSHOLZ / Unplugged!

Konzert veranstalten - Zentrum Zinsholz

WELCOME

Me


Junge Kultur

Das Zentrum Zinsholz ist eines der facettenreichsten Häuser auf den Fildern. Von den Proberäumen, über die Bar O/7 [o'seven] bis hin zur KulturBaracke bietet das Haus seinen Nutzern vielfältigste Möglichkeiten. Junge Leute bestimmen das Erscheinungsbild des Zentrum Zinsholz und prägen es maßgeblich.

Kontakt:

Zentrum Zinsholz, Kirchheimer Str. 123, 73760 Ostfildern. Tel: 0711 / 90037494, zinsholz[at]kiju-ostfildern.de

» Anfahrt


DIE EINRICHTUNG

Bar O/7 [o'seven]
Bar O/7 [o'seven]
BLACK and WHITE Lounge
BLACK and WHITE Lounge


NEUESTE KOMMENTARE

BLOG

Groovetie-Night 11.11.11

Samstag, 12.11.11 ab 20:30 Uhr

Zu alt für Techno – zu jung für den Senioren-Pass? Eure sämtlichen Lieblingsscheiben haben inzwischen eines gemeinsam – sie tragen alle den „Nice-Price-Aufkleber“? You are not alone! Unser DJ heizt Euch mit Abtanzmusik der 60er, 70er und 80er Jahre ein. Klemmt einfach alle Freunde, Nachbarn, Bekannte und Verwandte unter den Arm und kommt ins Zinsholz. Wir freuen uns auf Euch!

Heute 90er Party 04.11.11

Heute Abend findet wieder die legendäre 90er – Party von Marc & Jacqueline statt.

Also vorbei kommen und tanzen, tanzen, tanzen…

…und ich bin die Neue 17.10.11

Zu meiner Person:

ich heiße Sabine Säger, bin 35 Jahre alt, habe in verschiedenen Jugendhäusern und Wohnheimen gearbeitet und bin nun seit 15. September 2011 die Leitung vom Zentrum Zinsholz.

In meiner Freizeit arbeite ich gerne in meiner Werkstatt und verarbeite Holz in allen Variationen, treibe Sport (Fechten), oder veranstalte eine Grillparty, egal welche Jahreszeit. Mein neustes Hobby ist mein alter DDR-Roller, an dem ich mal mehr und mal weniger erfolgreich rumschraube, aber er fährt meistens.

Da ich eher zu großen Taten als zu großen Worten neige, war´s dass auch schon fast.

Nur noch so viel will gesagt sein: Für Wünsche und Anregung habe ich immer ein offenes Ohr.

„Und ein älterer Mann sagt…“ 30.09.11

Tobi

Und ein älterer Anwohner sagt: „Besser die Kinder hängen hier rum, als dass sie die ganze Zeit Videospiele zocken“

Zugegeben das Zitat ist (auch wenn ich immer behauptet habe, dass es ein Anwohner zu mir gesagt hat) geklaut, aus einem TAZ-Artikel. Während meiner drei Jahre war es mir sehr wichtig, dass ich meinen Besuchern das Gefühl gebe, dass sie willkommen sind. Im Zinsholz, als Gäste, als Ehrenamtliche und als Mensch überhaupt. Und ich habe sicherlich in den drei Jahren vieles gelernt, aber das eindrücklichste war: Man kann mit Vertrauen und Respekt gegenüber seinen Ehrenamtlichen sehr viel bewegen (Sicherlich keine weltbewegende Erkenntnis).

Weiterlesen »

Sometimes you have to say: Thank You 19.09.11

Flo Kröner

„Man soll die Welt ein bisschen besser verlassen, als man sie vorgefunden hat“, hat mal ein weiser Mann gesagt. Wer immer dieses Satz von sich gegeben hat, Flo Kröner hat ihn in den drei Jahren in denen ich im Zinsholz arbeite nahezu perfekt umgesetzt. Die schönsten Flyer, die besten Playlists, den großartigsten Sound bei unseren Konzerten, ein Sänger mit einer einmaligen Stimme, immer am Start zum Auf-, Ab- und Umbauen und mittlerweile ein Freund!

Ich glaube der ein oder andere Flyer wurde innerhalb von 2 Stunden gestaltet und war am nächsten morgen Dank 24 Stunden Service auf meinem Schreibtisch. Er lebt das, was ich als Identifikation mit einer Einrichtung beschreiben würde. Er hat für das Zinsholz unzählige Stunden geopfert, die mit einem Artikel hier, oder tausend Mal Danke nicht zu würdigen sind. Ich bin aber der Meinung, darum ging es ihm nie (und vielen Anderen auch nicht), er hatten seinen Spaß im Zinsholz und hat seine Zeit auch genossen, auch wenn er hin und wieder sprach: „Tobi, du weißt ich helf dir echt sehr gerne, aber ich muss auch noch studieren und habe auch noch ein anderes Leben“. Ich weiß selber, dass es oft zu viel war, aber man ist in einem Haus, wie dem Zinsholz auf Personen wie Flo angewiesen, ohne sie läuft der Laden nicht. Flo steht mit seiner Art für eine Generation, die als unmotiviert und faul gilt und auf nichts Bock hat, diese Tatsache kann ich wiederlegen, das Zinsholz hat Ehrenamt en Masse und ist stolz auf jeden Einzelnen!

Deshalb gilt dieser Artikel Flo Kröner und all denen die mich während der drei Jahre unterstützt haben, seelisch, moralisch und auf eine Art und Weise die mich begeistert! Ich wollte mir die Mühe machen und alle Namen aufzählen, aber meine Sorge jemand zu vergessen ist viel zu groß!

DANKE an all die großen und kleinen Menschen in und ums Zinsholz herum!
Ich sage Tschüss und gehe mit einem lächeln und sage: „Scheiße, war das geil!“
Alle, die noch ein Mal mit mir feiern möchten, denen sei gesagt am Freitag ist es soweit:
23. September ab 20.00 Uhr – Wo? Keine Frage, Ehrensache: Black and White Lounge!

Tobias Bühner
(Ehemaliger) Leiter des Zentrum Zinsholz

Zinsholz macht Sommerpause 23.08.11

Das Zentrum Zinsholz und die Black and White Lounge haben bis zum 15. September geschlossen.
Danach geht es mit einer dreitägigen Party wieder los:

4 Jahre BLACK and WHITE Lounge!

Wenn der Abschied naht… 25.07.11

Fast drei Jahre arbeite ich nun im Zinsholz und jetzt ist meine Zeit hier fast vorbei. Ich werde das Zinsholz Ende September verlassen. Warum? Klare einfache Antwort: Neue Herausforderungen suchen.

Bevor ich dann wirklich gehe, wird es noch einen ausführlichen Artikel geben. Versprochen! Mit Höhepunkten, Tiefpunkten und ganz vielen lustigen Erlebnissen.

Bis dahin sei gesagt: Ich hatte hier sehr viel Spaß!

Tobias Bühner
Zentrum Zinsholz

Das Behindertencafé im Zentrum Zinsholz ausgezeichnet 08.06.11

Einmal im Monat treffen sich etwa 20 Jugendliche und junge Erwachsene im Zentrum Zinsholz, um miteinander zu plaudern und zusammen Spaß zu haben. An sich ist das ja nicht ungewöhnlich. Ungewöhnlich ist aber, dass viele von ihnen unterschiedliche Handicaps haben. Seit Ende 2009 gibt es das „Come together“, ein Treff für behinderte und nicht behinderte Jugendliche. Das Projekt ist unter anderem für den Jugendbildungspreis Baden-Württemberg nominiert worden.

„Es ist toll hier. Man lernt andere Leute kennen, es entstehen Freundschaften, es ist ein richtiger Ausstieg aus dem Alltag“, erzählt die 32 Jahre junge Susanne Pirner. Sie möchte an diesen Abenden im Zinsholz am liebsten einfach Spaß haben, aber manchmal unterhält sie sich auch über Probleme oder über die Arbeit, etwa mit dem zwei Jahre jüngeren Manuel Seidel. Seidel: „Hier wird viel miteinander gelacht und Quatsch gemacht.“ Manchmal auch bis nach Mitternacht, so etwa bei dem Treffen Mitte Mai, da feierte eine Besucherin in ihren Geburtstag hinein. Weiterlesen »

WWT am kommenden Freitag fällt leider aus! 17.05.11

Wir müssen das WWT-Konzert mit About Schmitt am Freitag aus diversen Gründen ausfallen lassen! Wir bitten um Verständnis und bemühen uns um ein Ersatztermin mit den Jungs. Vielen Dank!

Die Urgesteine der Black and White Lounge 09.05.11

Wie soll man die Leistung von Günajt Nuredinov und Günzel Kayran gebührend ehren? Ich weiß es zugegebenermaßen nicht. Die Beiden haben mit mir im August 2007 im Zinsholz angefangen, nachdem die Black and White Lounge ins Leben gerufen worden war. Seit dem haben sie (fast) jeden Samstag hinter Bar gestanden. Das erste Jahr war geprägt von wenigen Gästen und viel Arbeit und doch gab es immer wieder Highlights zu verbuchen. Die Beiden haben zusammen mit den anderen Teams eine Institution in Ostfildern mit Leben gefüllt und haben es geschafft, dass wir an manchen Wochenenden aus allen Nähten geplatzt sind. Es gab Höhen und Tiefen, Diskussionen und Streit, nicht immer war es leicht, aber wir hatten zum Schluss immer eine Lösung und viel Spaß! Wir verlieren mit den Beiden nicht nur ein hervorragendes Barteam, sondern auch zwei Persönlichkeiten: Samstag, das war Günni und Günzel, die zwei Vorzeigeintegrationsdeutschen. Die Lounge wie sie heute ist und dass sie sich großer Beliebtheit erfreut, das verdanken wir zu großen Teilen diesen Beiden. Ich habe bei beiden eine kleine Träne gesehen, als sie mir mitgeteilt haben, dass sie eine neue Herausforderung suchen und dass sie beide mit 30 auch schon zu den alten Eisen im Zinsholz gehören. Zugegeben das mit dem Alter kommt von mir, aber ich denke sie sehen es ähnlich. Mit Abdullah Budik und Chadi Kamis haben wir zwei ausgezeichnete Nachfolger gefunden. Trotzdem haben mir beide zugesichert, dass sie dem Zinsholz als Gäste und Mitarbeiter bei größeren Veranstaltungen erhalten bleiben.
Zum Schluss bleibt zu sagen: Vielen Dank lieber Günni. Vielen Dank lieber Günzel.

Tobias Bühner
Leiter Zentrum Zinsholz – junge Kultur

Günajt Nuredinov

Günzel Kayran

Pages: Prev 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Next
Pages: Prev 1 2 3 ... 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 Next

© Copyright 2002 - 2008 by Marcel Winatschek


ZINSHOLZ AUF FACEBOOK

Zentrum Zinsholz on Facebook

ALBEN BEI FLICKR

www.flickr.com
Dies ist ein Flickr Modul mit öffentlichen Fotos und Videos von zinsholz. Ihr eigenes Modul können Sie hier erstellen.

Partner

KSK Esslingen-Nürtingen

LINKS

Szene
Trendsportfeld Blog über das Trendsportfeld
Kessel.tv Blog über Stuttgart
es-presso Esslingens Stadtmagazin
Prinz Stuttgarter Stadtmagazin
Lift Stuttgarter Stadtmagazin

Metalgigs.de Banner