Die Jugendbühne Ostfildern präsentiert:

„Urmel aus dem Eis“ nach dem Buch von  Max Kruse

Auf der Insel Titiwu, auf der neben dem Professor Habakuk Tibatong und Pflegesohn Tim Tintenklecks nur die sprechende Tiere  Wutz, Ping Pinguin, Wawa,  Schusch und Seele-Fant leben, ist ein Eisberg mit einem Ei angespült worden. Und aus dem Ei schlüpft ein seltenes Tier: das Urmel. Das ist eine Sensation! Leider erfährt auch König Pumponell der 55., auch König Futsch der Erste von Pumpolonien genannt, von der Sache und fliegt los, um das Urmel zu jagen.

Neben sehr erfahrenen Schauspieler/innen arbeitet in der musikalischen Ausarbeitung auch Emily Kittel und Martin Wiesner mit. Die Bühnengestaltung übernahm Eike Runft.

Die JuBO, unter der Regie von Gerhard Bauer, hat wiedermal mit viele Liebe, schönen Kostümen und viel Humor das Stück mit den Tierfiguren und ihren Sprachfehlern wunderschön ausgearbeitet. Ein riesiger Bühnenspass mit Musik für die ganze Familie – passend um sich auf Adventszeit einzustimmen!

Bühnenbearbeitung Frank Pinkus. Musik Ines Lange & Jan-Henning Preuße

Vorstellungen um 19:30 Uhr:  Freitag der 16.11./ Samstag 8. 12.

Vorstellungen um 15:00 Uhr: Samstag der 17. 11. /Sonntag 18.11 /Sonntag 9.12.

Der reguläre Eintritt im Vorverkauf kostet für bis 1 Woche vor Vorstellungsbeginn den Vorzugspreis  von Erw. 9,-€/ Kinder und Erm. 5,-€

Reservierungen danach zum Abendkasse/Mittagskasse -Preis von 10,-€/ 6,-€

Um Reservierung wird aufgrund begrenzter Platzzahl geben

Kartenbuchungen unter karten@jubo.info

Urmel, Wutz, Wawa, Schusch, Ping Pinguin, Seelefant, König Futsch, Tim und Prof. Tibatong freuen sich auf Ihren Besuch!